3M VHB Klebebänder im Lasertest | Laserschneiden

Video-Beschreibung

Seit seiner Markteinführung zu Beginn der 80er Jahre erlebt das vielseitig einsetzbare 3M VHB Klebeband eine fortwährende Erfolgsgeschichte. Als innovativer Anbieter von qualitativ hochwertigen Verbindungssystemen bietet das Unternehmen mit diesem Produkt eine optimale Alternative zu mechanischen Befestigungssystemen. Das Geheimnis für den Erfolg: Viskoelastizität und höchste Klebkraft.

Weltweit sind diese Hochleistungsbänder (VHB steht für Very High Bond, d. h. höchste Klebkraft) in unzähligen Gebäuden und innovativen Produkten im Einsatz. Die Bandbreite reicht vom ersten Kleben eines Aufbaus an einem Krankenwagen über die erste wasserdichte Kamera bis zu aufwändigen Verbindungen an Hochhausfassaden. Neben seiner Langlebigkeit verfügt das außergewöhnliche Verbindungssystem über funktionelle Eigenschaften, die für das Kleben von Metallen, Kunststoffen, Glas und lackierten bzw. pulverbeschichteten Oberfl ächen wichtig sind.

eurolaser hat die VHB Klebebänder von 3M auf die Laserschneidfähigkeit getestet und mit hervorragend geeignet bewertet.

Zusatz-Informationen

Lasersystem:
M-800 | Laserschneidmaschine

Laserleistung:
100 W
Material:
Verbundwerkstoff

, Kunststoff

, Folien

Verwendung:
Werbung

, Automobilindustrie

, Labelherstellung

, Folientastaturen

, Kunststoffbearbeitung

, Universität Forschung Prototyping

Grundmaterial:
Bogen
Bearbeitung:
Laserschneiden
Tags:
Acrylat, Kleber, 3M, VHB (Very High Bond)

« Zurück