Schutzweste aus Aramid | Laserschneiden

Video-Beschreibung

Aramid-Fasern – für höchste Sicherheit

Aramid ist eine goldgelbe, organische Kunstfaser, deren Fasern äußerst stabil und dehnbar sind und sich mechanisch daher nur schwierig oder unter großem Aufwand schneiden lassen. Im Verbund zeichnen sich Aramid-Verbundstoffe durch besondere Eigenschaften aus:

• sehr hohe Festigkeit
• hohe Schwingungsdämpfung
• Säure- und Laugenbeständig
• Hitze- und feuerbeständig
• Äußerst schlagzäh
• Leicht und flexibel

Auf Grund dieser Eigenschaften werden Aramid-Fasern vor allem bei anspruchsvollen Sicherheitsanwendungen genutzt. Dazu gehören zum Beispiel:

• schusssichere Westen
• Schnittschutzbekleidung
• Schutzhelme
• Panzerungen für Fahrzeuge
• Sicherheitsabschirmungen (z. B. auch in Triebwerken)

Trotz dieser hohen Stabilität lässt sich diese organische Kunstfaser problemlos mit dem Laser schneiden. Dabei kommt der Vorteil der berührungslosen Bearbeitung besonders zum Tragen. Es entsteht kein Materialverzug, so dass exakte Konturen und detailgenaue Zuschnitte mit hoher Prozessgeschwindigkeit angefertigt werden können.

Zusatz-Informationen

Lasersystem:
L-1200 | Laserschneidmaschine

Material:
Aramid

, Kunststoff

, Textilien

Verwendung:
Bekleidungsindustrie

, Militär, Polizei

, Kunststoffbearbeitung

, Sportindustrie

Grundmaterial:
Rolle
Bearbeitung:
Laserschneiden
Tags:
Aramidgewebe, Nomex, Kevlar, Kapton, Mylar

« Zurück