Modellbauflugzeuge aus Balsaholz | Laserschneiden

Video-Beschreibung

Leicht wie eine Feder

Balsaholz ist einer der meist genutzten Werkstoffe für den Modell- baumarkt. Es ist auf Grund des geringen Gewichts und der hohen, mechanischen Belastbarkeit gerade für Modellflugzeuge sehr gut geeignet. Daneben gibt es allerdings eine Reihe eher unbekannter technischer Anwendungen, die sich jene Materialeigenschaften ebenfalls zu Nutze machen.

Vorteile der Laserbearbeitung:

• Berührungslose Bearbeitung, selbst bei feinsten Details entsteht kein Bruch
• Nur sehr geringe Laserleistung erforderlich
• Kein Späneabfall, weniger Reinigung
• Wenig Verschnitt
• Schneiden und gravieren in einem Arbeitsgang möglich

Balsaholz ist ein Werkstoff, der sich sehr gut für die Bearbeitung mittels Lasertechnologie eignet. Der Laserstrahl erlaubt hier sehr filigrane Details in einem Arbeitsschritt in das Material zu schneiden und zu gravieren. Durch seine geringe Dichte kann dieses Holz auch mit geringer Laserleistung von 30 bis zu 100 Watt sehr schnell, spanlos geschnitten werden.

Zudem werden Materialbe- schädigungen durch Einspannen oder Werkzeugberührungen vermieden. Die Faserrichtung bleibt unerheblich für die Schnitt- qualität. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, sollte das Rohmaterial vor der Verarbeitung unbedingt trocken gelagert werden, um den Feuchtigkeitsgehalt so gering wie möglich zu halten. Dies sorgt für eine unmerkliche Braunfärbung an den Schnittkanten.

Zusatz-Informationen

Lasersystem:
XL-1600 | Laserschneidmaschine

Material:
Holz

Verwendung:
Architektur, Modellbau

, Spielwaren

, Holzhandwerk

Grundmaterial:
Platte
Bearbeitung:
Laserschneiden, Lasergravieren
Tags:
Modellbau

« Zurück