Bedrucktes MDF für Tablett-Bodenplatten | Laserschneiden

Video-Beschreibung

Bedrucktes MDF - vielseitig einsetzbar

Für den Verbraucher oft unsichtbar, werden MDF-Platten in Möbeln, im Laden- und Messebau sowie in diversen Kleinartikeln vom Spielzeug bis hin zum hochwertigen Inneneinrichtungsbau verarbeitet.

Mit zunehmender Bedeutung erhält die Lasertechnik Einzug in die Bearbeitung von bis zu ca.10 mm starken MDF-Platten. Das Holz verdampft ohne Span- oder Staubbildung. Durch intelligente Kameraerkennungssysteme können auch bedruckte Platten anhand von Erkennungsmarken passgenau ausgeschnitten werden. Es ist so einfach wie es aussieht.

Die Vorteile der Laserbearbeitung:

• Keine Span- oder Staubentwicklung, auch für bedruckte Platten
• Kein Einspannen des Materials erforderlich
• Keine Nachbearbeitung
• Höhere Materialausnutzung
• Filigrane Konturen möglich
• Erhöhte Sicherheit da keine Staubanfälle

MDF - hinter diesem eher unscheinbaren Material verbirgt sich inzwischen eine eigenständige Industrie. Die aus den USA stammende mitteldichte Faserplatte (medium density fiberboard) fand erst Ende der 80er Jahre ihren Markt in Europa. Dieser expandiert bis heute unvermindert.

Heute zeigt sich MDF in vielen Formen und Farben. Dieser leicht zu verarbeitende Werkstoff ist inzwischen zu einem begehrten Material für diverse Deko- und Design-Artikel herangewachsen. Ideen und Phantasie sind gefragt – mit der Lasertechnik lassen sich die MDF-Träume oft sehr einfach verwirklichen!

Zusatz-Informationen

Lasersystem:
M-800 | Laserschneidmaschine

Material:
MDF

, Holz

Verwendung:
Werbung

Grundmaterial:
Bogen, Platte
Bearbeitung:
Laserschneiden
Optionen:
Optisches Erkennungssystem

Tags:
Passermarken, Druck

« Zurück