Carbonvliesstoffe im Lasertest

Zusatz-Informationen

Lasersystem:
XL-1600 | Laserschneidmaschine weitere Informationen
Laserleistung:
400 W
Verwendung:
Automobilindustrie weitere Informationen, Dichtungenweitere Informationen, Sportindustrieweitere Informationen
Grundmaterial:
Rolle
Bearbeitung:
Laserschneiden
Tags:
Lasertest

Seit 2010 beschäftigt sich Tenowo mit der Herstellung von neuen Vliesstoffen auf Basis recycelter Carbonfasern. Besonders im Leichtbau und in der Automobilindustrie ist die Nachfrage nach  Carbonfasern  als Faserverstärkung für Bauteile mit niedriger Belastung enorm. 

eurolaser hat sich dieses Material nun genauer angeschaut und im eigenen Applikationslabor auf Laserschneidfähigkeit getestet.

Vorteile des Zuschnitts von Carbonvliesstoffen mit CO2 –Lasern:
• Verschweißte Schnittkanten bei mehrlagigen synthetischen Verbundwerkstoffen
• Hohe Prozessgeschwindigkeit
• Keine Materialfixierung erforderlich – durch Vakuumtisch
• Keine Werkzeugabnutzung – gleichbleibend hohe Schnittqualität
• Hohe Präzision und Wiederholgenauigkeit beim Laserschneiden

www.eurolaser.com/de/anwendungen/muster/laserschneiden-von-recyceltem-carbonvliesstoff/

« Zurück